Konzept
Wissenschaft schafft
Wissen für die Praxis

Das theoretische und handwerkliche Konzept von animo.mente beruht auf sozialwissenschaftlichen Ansätzen aus der Konfliktforschung, auf  konstruktivistischen Ansätzen der Sozialpsychologie und diversen Rational Choice Ansätzen der Volks- und Betriebswirtschaften.

 

Darüber hinaus folgt animo.mente 3 Grund-Prinzipien:

 

Prinzip 1

Passgenauigkeit – Bedarfs- und Klientenorientierung

 

Unterstützung macht nur dann Sinn, wenn sie zum Bedarf des Klienten passt.

Doch was braucht der Klient wirklich? Wo liegen seine Handlungshindernisse? Was bremst ihn in seinem Fortkommen?

animo.mente legt besonderen Wert auf eine fundierte Bedarfsanalyse und Vorabberatung –

diese ist immer kostenlos! 

 

Der Klient wird dann zufrieden sein, wenn ihm klar ist, was er braucht.

 

 

Prinzip 2

Effektivität - Praxisrelevanz und Praktikabilität

 

Unterstützung macht nur dann Sinn, wenn die Unterstützung wirksam wird.

Was nützen uns Theorie und kluge Worte? Was nützen uns Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse?

animo.mente legt besonderen Wert auf umsetzbare Lösungen für den Alltag. 

 

Der Klient wird dann zufrieden sein, wenn ihm klar ist, was er tun kann und wie er dies tun kann.

 

 

Prinzip 3

Effizienz – Nutzen und Kosten

 

Unterstützung macht nur dann Sinn, wenn sie sich lohnt.

Was darf Unterstützung kosten? Welchen Nutzen muss sie erbringen?

Unterstützung lohnt sich immer!

Denn ohne Unterstützung entstehen oft hohe Folge-Kosten, die sich aus dem nicht gelösten Problem ergeben. Dennoch sollten auch die Kosten der Unterstützung vernünftig – möglichst gering – gehalten werden.

 

animo.mente legt besonderen Wert auf Low-Budget-Kalkulation.

 

Der Klient wird dann zufrieden sein, wenn ihm klar ist, dass er nicht viel geben muss

und dennoch viel bekommt.

 

 

 

 

animo.mente 

passgenau, wirksam, günstig

 



 

 

Organisationsberatung & Konfliktmanagement [-cartcount]