Beratung & Coaching

warum Berater nicht
alles wissen müssen

Berater können nicht alles wissen - müssen sie auch nicht!

 

Einen guten Berater erkennt man daran, dass er mehr Fragen stellt als er Antworten gibt.

Dieses Prinzip ist schon seit der Antike bekannt. Allein durch die Frage erhält die Antwort ihren Wert.

 

Jede Form der Beratung (Coaching, Supervision, Moderation kollegialer Beratungen u.a.m) folgt deshalb bei animo.mente stets dem Grundprinzip: "die wichtigen Fragen richtig stellen!"

 

animo.mente steht dazu eine Vielzahl bewährter Methoden und Instrumente zur Verfügung. Neben klassischen Befragungs-, Konfrontations- sowie Reflexionssystemen ist es vor allem der Ansatz der Soziometrie (nach Moreno), der sowohl für die Beratung von Einzelpersonen als auch von Teams eine zentrale Rolle spielt.

 

Mit Hilfe dieser Beratungs- und Analysemethode ist es möglich, komplexe Problemlagen auf das Wesentliche zu reduzieren. Ziel und gleichzeitig auch Vorteil dieser visualisierenden Methode ist, dass der Klient - im besten Sinne - ein klares Bild von sich selbst und seiner Umwelt erhält. Damit stehen ihm nicht nur (teils völlig neue) Sichtweisen, sondern neue Strategien und Handlungsmöglichkeiten offen, die sonst verborgen geblieben wären. 

 

Vertrauen Sie auf die Beratung von animo.mente! Erkennen Sie Ihre wahren Interessen, konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken und eröffnen sich damit selbst neue Möglichkeiten.

Organisationsberatung & Konfliktmanagement [-cartcount]