animo.mente

Konfliktmanagement &

Organisationsberatung

2017

 

... seit etwa 5 Jahren hat sich mein Arbeitsschwerpunkt auf den Bereich SCHULE (i.w.S.) verlegt.

Heute blicke ich allein in diesem Schwerpunkt auf über 200 Fort- und Weiterbildungen zurück, die ich konzipieren, weiterentwickeln und durchführen durfte - insbesondere im Auftrag des Sächsischen Bildungsinstitutes (SBI), das ich bereits seit 2009 als vertrauensvollen und zuverlässigen Partner schätze. Mittlerweile kooperiere ich ebenso erfolgreich und eng mit den entsprechenden Landesinstituten in Thüringen (ThILLM) und in Sachsen-Anhalt (LISA) - und zunehmend auch mit den Schulaufsichtsbehörden dieser Bundesländer.

 

Ebenso wichtig und mindest genauso wertvoll ist aber die Arbeit direkt vor Ort - die Arbeit in der Schule, die Arbeit mit schulischen Führungskräften, LehrerInnen und Personalräten sowie mit Schülern und Eltern. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die aktuell fast 100 Schulen, die mich in den letzten Jahren vertrauensvoll zu einer Zusammenarbeit eingeladen haben!

Hier kann man sehen, wo animo.mente bereits zu Gast gewesen ist ... (google.maps)

 

Ich freue mich auf viele weitere Begegnungen in Schule, auf die gemeinsame Arbeit mit und für Menschen und natürlich auf die gemeinsamen Erfolge ... 

 

Aktuelle Angebote aus meiner Fortbildungs-Reihe "Erste-Hilfe-Kurs..."

  • "Konfliktmanagement (allgemein) - Umgang mit schwierigen Situationen"
  • "Konfliktmanagement (spezifisch) - Umgang mit 'schwierigen' Eltern"
  • "Konfliktmanagement (spezifisch) - Umgang mit 'schwierigen' Schülern"
  • "Konfliktkommunikation (spezifisch) - Gesprächsführung"
  • "Schul-Management? Menschen (ver)führen! - Führung von und in Schule ..."
  • "Stress- und Zeitmanagement - Lehrergesundheit"
  • "Gesund trotz Engagement? - Lehrergesundheit!"
  • "Projektmanagement für Schulen"
  • "Projekte retten - Projekt(krisen)management"
  • u.a.m.

 

"Erste-Hilfe-Kurse" sind besonders effiziente und effektive Veranstaltungen - Fortbildungen oder auch Team-Beratungen -, die nicht mehr als 3 Zeitstunden beanspruchen. 

 

Zweimal 90 Minuten sollen ausreichen, um selbst schwierige Fragen zu bearbeiten und nützliche Antworten zu liefern? Ja! Das funktioniert, wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert...

 

Die Erfahrungen aus mittlerweile über 200 Fortbildungsveranstaltungen unterschiedlichster Art und Weise zeigen mir, dass im Grunde immer wieder ähnliche Problemlagen besprochen werden. Die erfolgreichsten Strategien finden sich zudem in unserem gesunden Menschenverstand wieder, der uns im Alltag leider nicht immer zur Verfügung steht, weil wir entweder Teil des Problems sind, oder zu nah an ihm stehen.

 

Meine "Erste-Hilfe-Kurse" lassen die Teilnehmer daher zum einen ein gesundes Maß Abstand zu ihren "Problemen" nehmen und vermitteln, zum anderen ein alltagspraktisches Instrumentarium (ich nenne es den  "Notfallkoffer"), das die Problemlösung wieder greifbar werden lässt.

 

Es gilt das Motto: Wer sich auf das Wesentliche konzentriert, der hat das Komplexe schneller im Griff!

 

Bei Intereese kommen Sie einfach auf mich zu - wir passen die Unterstützungsangebote gemeinsam an Ihren Bedarf an!

Sie möchten mehr Einblicke? Dann folgen Sie animo.mente auf Facebook - dort finden Sie Aktuelles, Termine und diverse Beiträge

 

Direktlink: animo.mente auf Facebook

kleines ARCHIV

Koch-Event 2015 im "Villandry" - Zeit- & Selbstmanagement einmal anders ...

 

Ein Höhepunkt meiner bisherigen Seminarerfahrungen war mit Sicherheit die erlebnisreiche Fortbildung zum Thema „Zeit- und Selbstmanagement“. In zweierlei Richtung sollte es auch für mich selbst eine besondere Veranstaltung werden, die sowohl mein Dozenten-Herz als auch mein Herz als passionierter Hobby-Koch beschleunigte:

 

Die Teilnehmerinnen – 22 Grundschulleiterinnen aus Leipzig und Umgebung – haben am Tag 1 als Auftakt unseres Workshops im Restaurant „Villandry“ auf der Jordanstraße in Dresden aktiv an Herd- und Schneidebrett erfahren, was es heißt, professionell mit Zeit umzugehen.

 

Dank der Koch-Profis vom „Villandry“ wurde uns ein Meisterstück an Zeitmanagement präsentiert. Eindrucksvoller hätte man/ frau nicht erleben können, wie wichtig Planung und Prioritätensetzung, aber auch Team-Geist und -Führung für das Gelingen von komplexen Arbeitsprozessen sind.

 

Gelungen ist jedoch nicht nur das reibungslose Zusammenspiel von knapp 50 Händen in einer räumlich doch recht begrenzten Küche. Die „Arbeits“-Ergebnisse konnten sich kulinarisch mehr als sehen lassen…23mal ein wunderbares 3-Gänge-Menü mit diversen Spezialitäten und Raffinessen - ganz ohne Stress und Hektik!

 

An der Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team vom „Villandry“ und ebenso herzliche Grüße an Frau Völtz und Ihre Kolleginnen, die mich als Dozent am 2. Tag im Schloss Siebeneichen erneut als interessierte und offene Runde empfangen haben!

 

 

(Schade, dass Bilder Gerüche und Gaumenfreuden nicht transportieren können)

 

 

 

Berufsorientierung - frag doch mal ... den Coach

 

animo.mente auf der "UniBörse 2014"

Vortrag & Speed-Coachings zur Studienwahl...

 animo.mente auf der 1. "Elternkonferenz" des

Landkreises Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge.

Links:

 Pressemitteilung

 Informationen

 

 

 

 

 

animo.mente auf dem Schulleitungssymposium 2013 an der Universität Leipzig

 

Link:

 

Info-Flyer als PDF

 

 

2013 - animo.mente etabliert im Bereich Schule